Verein zur Dorf- und Heimatpflege
Hesedorf bei Gyhum e.V.

 


Unser Verein
» Die Vereinsge-
schichte
» Unsere einzelnen
Gebäude
» Unser Vereins-
leben





Der Bienenzaun

Bienenzaun
Bienenzaun


Erbaut: Alter des Holzes ist um 1700;
Erbaut in 2008
Dacheindeckung: Ziegeldach mit Hohlpfannen
Besonderheiten: Den Bienenzaun haben wir aus alten Fachwerkhölzern gezimmert. Vorbild ist für uns der Bienenzaum in Borchelhof, der eine Vierseitanlage ist; drei Seiten sind von Bienenständen eingenommen und im Osten ist das Viereck durch eine in Form geschnittene Fichtenhecke geschlossen. Unser Bienenunterstand ist eine zweiseitige, leicht abgeknickte Anlage. Sie weist in der Mitte eine Tür auf, durch die der Imker auf die Rückseite der Bienenstände gelangen kann, um dort an den Körben bzw. Kästen zu arbeiten. Hier unter der Überdachung soll auch der Platz für die Mittagsruhe des Imkers gewesen sein.

Unser Dachdecker Andreas Nowotnik hat handwerklich perfekt die schwierig geknickte Dachfläche mit alten Hohlpfannen eingedeckt.  

Der Honig der hier gehaltenen Bienen ist beim Heimatverein zu erwerben.

zum Seitenanfang